RSS

Osterschießen 2018

31 Mrz

Alle Jahre wieder kommt am Gründonnerstag der Osterhase ins Untere Tor und bringt reich bestückte Nester.

Und zwar für alle, die an den beiden vorangegangenen Donnerstagen am Osterschießen teilgenommen haben.
Vom 15. bis zum 22. März versuchten sich heuer insgesamt 31 Schützen an der Tiefschusswertung, bei der das beste Blattl aus maximal zwei 40er Serien gewertet wird.
Die Schützen traten freihändig oder als Auflager an, welche mit Faktor 1,8 belegt wurden.

Bei der Luftpistole gingen die vordersten Plätze heuer komplett an die Freihandschützen.
Platz eins belegte Peter Reuth mit einem 29,2 Teiler vor Klaus Athner, der einen 58,2 Teiler erzielte. Ein 95,5 Teiler reichte Ehrenmitglied Heinz Wacht zum dritten Platz. Erst auf Rang vier konnte sich mit Siegfried Dillinger ein Auflageschütze einreihen. Er hatte zwar einen 61,2 Teiler geschossen, der wurde aber durch den Faktor als 110,2 T. gewertet.

Bei den Luftgewehrschützen allerdings zeigte Ehrenmitglied Reinhold Schlauch einmal mehr, wieso er im Unteren Tor als heimlicher Blattlkönig gilt. Der Auflageschütze holte sich mit einem sensationellen 4,0 Teiler (nach Multiplikation 7,2) unangefochten Platz eins. Weitaus enger ging es auf den folgenden Rängen zu.
Jungschützenmeister Stefan Tanner holte sich mit einem 18,2 Teiler den zweiten Platz. Dritter wurde der 1. Schützenmeister Karl-Heinz Müller, aber mit seinem 22,6 Teiler nur haarscharf vor dem Nachwuchsschützen Felix Schober, der einen 22,8 Teiler erzielte.

Sieger Osterschießen 2018

v.l.n.r.: Heinz Wacht, Stefan Tanner, Karl-Heinz Müller, Peter Reuth und Reinhold Schlauch

 

Der 1. Vorstand Thomas Höflich nutzte die Preisverteilung, um auf die Vielzahl der anstehenden Veranstaltungen hinzuweisen, darunter der alljährliche Volksfestumzug vor dem Pfingstwochenende und die heuer wieder anstehende Fahrt zum Freundschaftsschießen nach Rudolstadt zum dortigen Patenverein. Er bedankte sich auch nochmals herzlich bei allen Flohmarkthelfern und bei den fleißigen Küchenmädels.
Schützenmeister Karl-Heinz Müller wies auf die bereits angelaufene Hauptschießen-Saison hin und bat alle Anwesenden um rege Teilnahme an den auswärtigen Schießen, bevor er schließlich die Preisträger verlas.

Wie jedes Jahr hatte der Osterhase tatkräftige Hilfe von den Familien Wacht und Höflich, die die Nester und den Gabentisch bestückt haben – dafür herzlichen Dank!

Jeder der 15 Gewehr- und 16 Pistolenschützen erhielt ein Nest.

Jeder der 15 Gewehr- und 16 Pistolenschützen erhielt ein Osternest.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 31. März 2018 in Unteres Tor

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: