RSS

Osterschießen 2019

01 Mai

Auch heuer brachte der Osterhase wieder Nester für alle Teilnehmer.

Vom 4. bis zum 11. April nahmen dieses Jahr insgesamt 33 Schützen an der Tiefschusswertung teil, bei der das beste Blattl aus maximal zwei 40er Serien gewertet wird.
Davon traten 18 mit dem Luftgewehr an und 15 mit der Luftpistole.
Die Auflager werden wie bei allen vereinsinteren Preisschießen bei den Freihandschützen der jeweiligen Waffenart mitgewertet, wobei ihr erzielter Teiler mit 1,8 multipliziert wird, um die Chancengleichheit zu wahren.

Trotzdem belegten bei der Luftpistole heuer zwei Auflageschützen die vorderen Plätze.
Platz eins sicherte sich Dominik Hübner mit einem überragenden 8,0 Teiler, der dann als 14,4 Teiler in die Wertung einging, vor Siegfried Dillinger, der einen 33,0 Teiler erzielte (nach Faktor: 59,4). Freihandschütze Matthias Fricke kam mit einem 93,2 Teiler auf Platz drei.

Bei den Luftgewehrschützen ging es heuer denkbar eng zu.
Hier siegte Freihandschütze Stefan Tanner mit einem 10,6 Teiler..
Obwohl Ute Dillinger mit einem 9,4 Teiler den besseren Schuss abgegeben hatte, landete die Auflageschützin nach der Multiplikation (16,9) auf Platz 2.
Nicht einmal um eine Haaresbreite schlechter war der Schuss von Renate Kuchenreuther. Ihr 9,8 Teiler wurde als 17,6 T. gewertet und reichte damit zu Platz drei.
Aber nur knapp – Christof Bauer (18,0), Steffen Schmidt (22,3) und Andreas Baumann (23,0) reihten sich dicht dahinter ein.

v.l.n.r.: Ute und Siegfried Dillinger, Dominik Hübner und Matthias Fricke

 

Der 1. Vorstand Thomas Höflich nutzte die Preisverteilung, um auf die anstehenden Veranstaltungen hinzuweisen, darunter der alljährliche Volksfestumzug vor dem Pfingstwochenende und der Ehrenabend der SG Warmensteinach am 11. Mai.
Weiterhin steht am 25. Mai der Besuch der Schützenfreunde aus Rudolstadt zum turnusmäßigen Freundschaftsschießen auf dem Programm.
Schließlich wies er auf die bereits angelaufene Hauptschießen-Saison hin und bat alle Anwesenden um rege Teilnahme an den auswärtigen Schießen, bevor er schließlich mit Schützenmeister Karl-Heinz Müller die Preisträger verlas.

Wie jedes Jahr hatte der Osterhase tatkräftige Hilfe von den Familien Wacht und Höflich, und erstmals auch von Dominik Hübner, die die Nester und den Gabentisch bestückt haben – dafür herzlichen Dank!

Keiner geht leer aus – jeder Teilnehmer erhielt ein Osternest.

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 1. Mai 2019 in Unteres Tor

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: