RSS

Volles Haus zum Dreikönigsschießen

Zum traditionellen Dreikönigsschießen fanden wieder zahlreiche Unterntorer und Gäste den Weg ins Vereinsheim am Hans-Walter-Wild-Stadion.
Nach dem überraschend großen Andrang beim Lebkuchenschießen im Dezember setzt sich der Trend fort.

Der 1. Vorstand Thomas Höflich wünschte zu Beginn des Jahres allen Anwesenden viel Glück und Gesundheit fürs neue Jahr und begrüßte insbesondere die anwesenden Ehrenmitglieder.

Nachdem sich zunächst alle bei Kaffee und Kuchen stärken konnten, begannen gegen halb drei die Wettbewerbe.
Neben der 20-Schuss-Serie nach DSB-Wertung (Serie und bestes Blattl) wurde auch heuer wieder eine Damenrunde mit einer Glücksscheibe ausgetragen.

Von den 30 Schützinnen und Schützen, die die Serie absolvierten, hatte Ute Dillinger mit dem Luftgewehr die Nase knapp vorne.Sie erreichte 58,1 Punkte. Bei der DSB-Wertung gilt: je kleiner die Punktzahl, desto besser.
Sie hatte eine 193er Serie geschossen, die auf 183,8 heruntergerechnet wurde, weil sie aufgelegt geschossen hat, weiterhin einen 23,3 Teiler, der nach Faktor als 41,9 gewertet wurde. Somit ergab sich nach DSB-Wertung: 200 mögliche Ringe minus 183,8 erreichte Ringe plus 41,9 Teiler = 58,1 Punkte.
Mit 59,6 Punkten denkbar knapp dahinter landete Winfried Brandner auf Platz zwei und Uschi Tanner belegte mit 60,0 Punkten den dritten Platz.

Mit der Luftpistole vervollständigte Siegfried Dillinger den Familien-Doppelsieg. Er lag mit 208,3 Punkten vor Dominik Hübner (217,3) und Christine Brütting (241,5).

Auch die Damenrunde war mit 17 Teilnehmerinnen wieder gut besucht. Hier werden drei Schuss auf eine von Thomas Höflich selbst gestaltete Glücksscheibe abgegeben.
Mit 55 Punkten sicherte sich Renate Kuchenreuther Platz eins vor Oksana Wurtinger (43 Punkte) und Uschi Basler (42 Punkte).

Keine/r ging leer aus; wie immer erhielten alle Teilnehmer jeder Wertung einen Sachpreis.

Der 1. Vorstand dankte den Schützenmeistern Karl-Heinz Müller und Violetta Höflich für die reibungslose Durchführung und den Küchendamen und allen Kuchenspender/innen für die gewohnt gute Verpflegung und wünschte allen Anwesenden ein erfolgreiches Schießjahr und weiterhin „Gut Schuss“.

v.l.n.r.: Ute Dillinger, Karl-Heinz Müller, Siegfried Dillinger, Thomas Höflich, Renate Kuchenreuther

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 6. Januar 2019 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , ,

Besucherrekord beim Lebkuchenschießen

Am 6. Dezember waren wieder alle Mitglieder mit ihren Familien und Freunden zum jährlichen Lebkuchenschießen eingeladen.

Eine halbe Stunde nach Schießbeginn war der Gastraum prall gefüllt, und die Schützenmeister hatten am Schießstand alle Hände voll zu tun.
Mit 56 Teilnehmern wurde ein neuer Besucherrekord aufgestellt, und nicht nur das: wie schon in den letzten Jahren durfte in der letzten halben Stunde des Schießbetriebs nochmal nachgekauft werden, und davon machten so viele Schützen Gebrauch wie in keinem der Vorjahre.

Die 3. Schützenmeisterin Violetta Höflich hatte in mühevoller Kleinarbeit in den vergangenen Wochen stolze 78 selbstgebastelte ind individuell verzierte Preise hergestellt, diesmal in Form von Christbaumkugeln:

Und zum ersten Mal in der inzwischen neunjährigen Geschichte des Lekuchenschießens waren am Ende keine Preise mehr übrig.
An dieser Stelle vielen Dank an Violetta für die tollen Preise, die von allen sehr bewundert wurden. Und die 3. Schützenmeisterin hat sich schon vorgenommen, 2019 noch mehr Preise bereitzustellen.

Wer dann ein zweites Mal die Einlage bezahlt hatte, bekam am Ende natürlich auch zweimal Preise.
Die 25 Erstplatzierten hatten zusätzlich zum Lebkuchenpreis, den jeder Starter erhielt, noch die Auswahl aus weiteren Sachpreisen, so dass der Anreiz zum Nachkauf entsprechend hoch war.

Geschossen wurde wie immer auf die selbstgebastelten Glücksscheiben von Vorstand Thomas Höflich, diesmal ebenfalls im Christbaumkugel-Design.

Die Nase vorn hatte in diesem Jahr Alfred Schreiner mit 62 Punkten, gefolgt von Renate Höflich (52 P.), Birgitta Müller, Carolus Fischer und Tamara Müller (alle 49 Punkte).

v.l.n.r.: Alfred Schreiner, Renate Höflich, Tamara Müller, Birgitta Müller, Carolus Fischer

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die unser Lebkuchenschießen so erfolgreich gemacht haben, und an die Schützenmeister und das Küchenteam, ohne die (wie immer) die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 7. Dezember 2018 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , ,

Glanzvoller Abschluss des Schießjahres

Der 1. Vorstand Thomas Höflich eröffnete die diesjährige Jahresabschlussfeier mit einem herzlichen Grußwort an die zahlreich erschienen Gäste.

Neben Stadtrat Stephan Müller begrüßte er die Abordnungen der Patenvereine aus Rudolstadt, Warmensteinach und der Bayreuther Altstadt mit ihren Vorständen und Majestäten sowie den Ehrenvorstand Herbert Platsch und die Ehrenmitglieder Reinhold Schlauch, Johann Eichler und Heinz Wacht.

In seinem Jahresrückblick ging Thomas Höflich neben den gut besuchten Veranstaltungen des vergangenen Jahres vor allem auf die umfangreichen Umbaumaßnahmen der letzten Jahre ein, die in diesem Frühjahr mit der Sanierung der Toilettenanlage abgeschlossen werden konnten. Der Vorstand dankte besonders den zahlreichen freiwilligen Helfern, ohne die die Arbeiten gar nicht machbar gewesen wären, und den großzügigen Spendern.

Für seine Verdienste um die Schützengilde wurde Klaus Steinberger mit der Gaunadel in Grün ausgezeichnet. Der 2. Vorstand Andreas Baumann erhielt die Gaunadel in Silber. Anschließend wurden Herbert Hüttl für 40, Johann Eichler für 50 und Helmut Körber für beachtliche 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Klaus Steinberger (li.), Andreas Baumann

v.l.n.r.: Helmut Körber, Johann Eichler, Herbert Hüttl

Der 1. Schützenmeister Karl-Heinz Müller nahm anschließend die sportlichen Ehrungen vor.
Neben den Gruppensiegern der vereinsinternen Jahreswertung konnte er auch wieder einige Meister und Vizemeister auf Gau- und Bezirksebene auszeichnen.
Den besten Tiefschuss des abgelaufenen Jahresprogramms – einen 3,0 Teiler – erzielte der mit 85 Jahren älteste aktive Schütze der Unterntorer, Ehrenmitglied Reinhold Schlauch.

Der Höhepunkt des Abends war schließlich die Königsproklamation. Neuer Jugendkönig ist Ben Leo Bock. Carolus Fischer wurde das zweite Jahr in Folge Luftpistolenkönig und musste sich nur kurz von seiner Königskette trennen. Adjutant wurde hier Dominik Hübner. Auch der scheidende Luftgewehrkönig Tim Hollmann hätte seinen Titel um ein Haar verteidigen können. Er musste sich lediglich Christoph Held geschlagen geben, der die Königswürde mit einem respektablen 35,8 Teiler errang.

v.l.n.r.: Ben Leo Bock, Dominik Hübner, Carolus Fischer, Tim Hollmann, Christoph Held

 

Außerdem fand bei der Jahresabschlussfeier noch die Preisverteilung des Endschießens statt.

Die 43 Luftgewehr- und Luftpistolenschützen, die heuer angetreten waren, lieferten sehr ansprechende Leistungen bei den Glück- und Meisterserien und ebenso auf die Ehrenscheibe ab.
Die teilnehmenden Auflager-Schützen wurden, mit Faktoren belegt, bei den Freihandschützen mitgewertet. Ihre Teiler-Ergebnisse wurden mal 1,8 genommen, die Serien durch 1,05 geteilt.

Nach Auswertung ergaben sich bei den Luftgewehrschützen folgende Platzierungen:
Ehrenscheibe: Stephan Gaugler 65,1 Teiler, Winfried Brandner 68,4 T., Uschi Tanner 103,9 T.
Glücksscheibe: Christof Bauer 15,8 T., Werner Altkofer 21,0 T., Stefan Tanner 23,0 T.
Meisterscheibe: Christof Bauer 102,2 Ringe, Steffen Schmidt 100,3 R. (Deckserie 100,1 R.),  Stefan Hübsch 100,3 R. (Deckserie 100,0 R.).

Bei den Luftpistolenschützen sind die Podiumsplätze wie folgt belegt:
Ehrenscheibe: Christian Reuth 124,0 T., Matthias Fricke 132,1 T., Carolus Fischer 294,8 T.
Glücksscheibe: Matthias Fricke 48,3 T., Christine Brütting 85,3 T., Klaus Athner 125,0 T.
Meisterserie: Matthias Fricke 98,1 R., Christian Reuth 97,8 R. (1. Deckserie 97,0 R., 2. Deckserie 96,7 R.), Dominik Hübner 97,8 R. (1. Deckserie 97,0 R., 2. Deckserie 96,6 R.)

Jeder teilnehmende Schütze erhielt einen der attraktiven Sachpreise für die Ehrenscheibe.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 4. Dezember 2018 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , ,

„Gut Blatt“ im Unteren Tor

Am 22.11.2018 fand der jährliche Preisschafkopf der Schützengilde Unteres Tor statt.
Eingeladen waren alle Mitglieder und deren Angehörige sowie die Mitglieder der Patenvereine.

Nach zwei Runden zu je 44 Spielen hatte Peter Reuth mit 1410 Punkten die Nase knapp vor Stephan Gaugler (1395) und Wolf-Dieter Hartan und Horst Horn (jeweils 1215).
Vorjahressiegerin Ute Dillinger hatte diese Jahr keine guten Karten und musste die Rote Laterne mit nach Hause nehmen.

v.l.n.r.: Stephan Gaugler, Peter Reuth, Wolf-Dieter Hartan, Horst Horn

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 24. November 2018 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , ,

Flohmarkt am 17. November 2018

Am 17. November von 9:00 bis 14:00 Uhr öffnen wir wieder unsere Pforten zum jährlichen Herbstflohmarkt.
Wie immer findet der Flohmarkt im Vereinsheim statt – wir sind also nicht vom Wetter abhängig.

Der Eintritt ist natürlich frei.

Wir bieten wieder ein breites Sortiment, u.a. Weihnachtsdeko, Bücher, Haushaltswaren,
Gläser & Krüge, Spielsachen u. v. m.

Unseren Flyer finden Sie hier..

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Übrigens:
Wer uns mit Sachspenden für den Flohmarkt unterstützen möchte,
kann sich gerne bei uns melden!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 13. November 2018 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Hauptschießen 2018 beendet – Ergebnisliste online

Am 6. September endete unser diesjähriges Hauptschießen.
Herzlichen Dank an alle 228 Starter aus 35 Vereinen!

Die Preisverteilung findet am Donnerstag dem 20. September ab 19:30 Uhr im Schützenhaus am Hans-Walter-Wild-Stadion statt.

Ein ganz besonderer Dank gilt wie immer dem Schützenmeisteramt, das in bewährter Manier einen schnellen und reibungslosen Ablauf gewährleistet hat, sowie allen Aufsichten und natürlich unserem tollen Küchenteam!

Ohne Euch wäre die Veranstaltung (wie so viele andere) nicht möglich gewesen.

Hier die Ergebnisliste.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 15. September 2018 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , ,

Herzliche Einladung zum Hauptschießen 2018

Vom 28. August bis 06. September findet wieder unser Hauptschießen statt,
zu dem wir alle Schützen aus Nah und Fern herzlich einladen
.

Bereits am 16. und 23. August kann vorgeschossen werden.

Richtig los geht’s dann am Dienstag den 28. August
mit dem beliebten Seniorennachmittag mit Kaffee & Kuchen.

Wie schon in den letzten Jahren bieten wir je ein komplettes Programm
für LG Freihand, LG Auflage und LP an.

NEU: separate Meisterscheibe für LG-Auflage sitzend !
BEWÄHRT: separate Meisterscheibe für LP-Auflage !

Genaue Infos finden Sie im Schießprogramm.

Auch Pendelschnurschützen sind willkommen !

Allen Teilnehmern wünschen wir „Gut Schuss“ !

Download:  Schießprogramm 2018

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 6. August 2018 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , ,

Gute Laune trotz Nieselwetters

Das diesjährige Grillfest der Untertorer Schützen drohte buchstäblich ins Wasser zu fallen.
Aber über 30 Unentwegte ließen sich vom Wetter den Spaß nicht verderben.

Die Wettervorhersage für den vergangenen Samstag hätte freundlicher sein können: 50 bis 80 Prozent Regenwahrscheinlichkeit.
Trotzdem galt die Devise: wir feiern auf jeden Fall – zur Not eben im Gastraum. Aber so schlimm ist es dann gar nicht gekommen.

Wie immer waren nicht nur die Mitglieder des Vereins, sondern auch ihre Famlien und Freunde herzlich eingeladen.
Bei leichtem Nieselregen hielt es ein Großteil der über 30 Teilnehmer bis zum Abend unter dem extra aufgestellten Pavillon aus, die übrigen saßen im Gastraum, wo auch das reichhaltige Salatbüffet aufgebaut war.

Wie jedes Jahr wurden Brot, Brötchen und Salate gegen eine kleine Spende vom Verein zur Verfügung gestellt, sein Grillgut musste jeder Teilnehmer selbst mitbringen. Und so war auch heuer wieder eine bunte Mischung aus Steaks, Bratwürsten, Grillfackeln, Fleischspießen und Fisch auf den Grillrosten zu finden.

Leider konnten ob des Wetters nicht wie in den vergangenen Jahren noch zusätzliche Zeitvertreibe wie Cornhole oder Blasrohr aufgebaut werden; der Stimmung tat das aber keinen Abbruch.

Gegen halb zehn machten sich die letzten auf den Weg, lobenswerterweise aber nicht ohne beim Abbau geholfen zu haben.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle fleißigen Helfer beim Auf- und Abbau, an alle Salatspender/Innen und an unsere Küchendamen Ute und Uschi.

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 22. Juli 2018 in Unteres Tor

 

Ehrenbrief der Stadt für Heinz Wacht

Bei der diesjährigen Sportlerehrung in der Oberfrankenhalle wurden neben Heinz Wacht noch Ute Dillinger und Gerti Preißinger geehrt.

Heinz Wacht und Ute Dillinger mit ihren Urkunden.

Niemand hat in den letzten Jahren die Schützengilde Unteres Tor so sehr geprägt wie  unser Ehrenmitglied und langjähriger Vorstand Heinz Wacht.

Seit nunmehr 64 Jahren ist er Mitglied unserer Gilde.
Ab 1963 war er als Ausschussmitglied tätig und übernahm 1972 das Amt des Pistolenschützenmeisters, das er 20 Jahre lang innehatte.
Von 1992 bis 2004 war er erster Schützenmeister und schließlich von 2005 bis 2013 erster Vorsitzender.
Und auch nach seinem Abschied aus der Vorstandschaft stellt er seine Kraft nach wie vor in den Dienst des Vereins, indem er den lange vakanten Posten des Haus- und Inventarverwalters übernommen hat.

Und so ist es nur konsequent, dass er neben seinen zahlreichen Vereins- und Verbandsehrungen nun auch Inhaber des Ehrenbriefs der Stadt Bayreuth für Verdienste um den Bayreuther Sport ist.

Als langjährige Mitglieder der Vorstandschaft wurden auch Ute Dillinger und Gerti Preißinger geehrt.
Sie erhielten zwei der fünf an diesem Abend verliehenen Ehrenurkunden der Stadt.

Ute Dillinger ist seit über 19 Jahren Schriftführerin und hat 2008 zusältzlich die Führung der Wirtschaft übernommen.
Seitdem sorgt sie jede Woche für das leibliche Wohl der Schürtzinnen und Schützen.
Die gute Seele der Gilde ist bei allen Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen dabei, von den Flohmärkten über das Grillfest bis zum regelmäßigen Freundschaftsschießen mit dem Patenverein aus Rudolstadt.

Gerti Preißinger führt seit 1981 als Schatzmeisterin zuverlässig und engagiert die Vereinskasse.
Insgesamt 6 Vorsitzende verließen und verlassen sich auf ihre gewissenhafte Arbeit.
Leider konnte sie die Ehrung an diesem Abend nicht persönlich entgegennehmen; sie wird im Rahmen einer späteren Veranstaltung nachgeholt werden.

Im Namen aller Unterntorer herzlichen Glückwunsch an die Geehrten!

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 6. Mai 2018 in Unteres Tor

 

500,- Euro für die Vereinskasse

Bei der Aktion Moneedn-Mondooch von Sparkasse Bayreuth und Radio Mainwelle haben alle Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aus Bayreuth Stadt und Land jeden Montag die Chance, 500 Euro zu gewinnen. Am vergangenen Montag wurde die Schützengilde Unteres Tor e. V. Bayreuth aus den vielen eingegangenen Vorschlägen gezogen.

Der erste Vorstand Thomas Höflich staunte nicht schlecht, als am Montagmorgen das Telefon klingelte. Moderator Phil Funfak von Radio Mainwelle teilte ihm die gute Nachricht mit (Audio-Mitschnitt).

Am Dienstag dann kamen Silke Baumgärtner, Heike Pfeifer und Markus Zweck von der Sparkasse Bayreuth mit Mainwelle-Moderator Christian Höreth zur Übergabe ins Vereinsheim am Hans-Walter-Wild-Stadion, wo sie von den Vorständen Thomas Höflich und Andreas Baumann, Schatzmeisterin Gerti Preißinger, 3. Schützenmeisterin Violetta Höflich und Ehrenmitglied Heinz Wacht empfangen wurden.

Schatzmeisterin Gerti Preißinger nahm den Gewinn im Namen des Vereins entgegen.
Silke Baumgärtner, die Glücksfee der Sparkasse, gratulierte herzlich: „Vereine wie die Schützengilde Unteres Tor zeigen großes gesellschaftliches Engagement. Diese wichtige Aufgabe ist für unsere Gesellschaft bedeutsamer denn je. Die Verantwortlichen kümmern sich ehrenamtlich v. a.um Jugendliche. Das Miteinander wird hier groß geschrieben. Zum einen zählen Disziplin, Erfolg und Fairness und zum anderen die Gemeinschaft.“

Anschließend durften Silke Baumgärtner und Christian Höreth auf der 2016 neu angeschafften elektronischen Schießanlage ein paar Schuss mit dem Lichtpunktgewehr abgeben. Die Besucher waren verblüfft über die neue Technik, die im Schießsport Einzug gehalten hat. Der zweite Vorstand Andreas Baumann erklärte, dass die neue Schießanlage einer der Gründe ist, weshalb dem Verein die Finanzspritze sehr gut tut. Außerdem war im letzten Herbst die Küche und in diesem Frühjahr die Toilettenanlage saniert worden, so dass das Schießhaus nun wieder wie aus dem Ei gepellt wirkt. Ehrenmitglied und langjähriger Vorstand Heinz Wacht gab einen kurzen Abriss über die Vereinsgeschichte, die er nunmehr seit 64 Jahren begleitet und gestaltet.

v.l.n.r.: Christian Höreth, Heinz Wacht, Violetta Höflich, Thomas Höflich, Gerti Preißinger, Andreas Baumann, Silke Baumgärtner.        Foto: Heike Pfeifer/Sparkasse Bth.

Zu guter Letzt wurde für die Facebook-Seite der Radio Mainwelle ein kurzes Video gedreht, das hier abrufbar ist: Video

Und hier geht’s zum Bericht auf der Seite der Sparkasse Bayreuth: Sparkasse Bayreuth

Die Schützengilde Unteres Tor bedankt sich nochmals herzlich bei der Sparkasse Bayreuth, auch für die freundliche Überlassung des abgedruckten Bildes und die Genehmigung zur Veröffentlichung, bei Radio Mainwelle und natürlich bei allen Mitgliedern, die uns bei der Aktion überhaupt als Gewinner vorgeschlagen haben.
Wir wünschen allen anderen Teilnehmern viel Glück – es lohnt sich!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 10. April 2018 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , , , ,