RSS

Schlagwort-Archive: Glücksscheibe

Neuer Besucherrekord beim Lebkuchenschießen

Am 12. Dezember lud die Schützengilde zum letzten Event des zu Ende gehenden Jahres.
Das Lebkuchenschießen, das heuer schon zum 10. Mal durchgeführt wurde, erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Nachdem im letzten Jahr keiner der stolzen 78 selbstgebastelten Preise übrig geblieben war, hatte Schützenmeisterin Violetta Höflich sich vorgenommen, heuer noch ein paar mehr herzustellen. Trotz Termindrucks wegen einer anstehenden OP hat sie es geschafft, sagenhafte 95 liebevoll und individuell gestaltete Butterkekshäuschen zu fabrizieren.
Und die Mühe hat sich gelohnt: nach dem Besucherrekord im Vorjahr (56 Teilnehmer, die insgesamt 78 mal geschossen hatten) lockten die kleinen Kunstwerke heuer 64 Schützen ins Vereinsheim am Hans-Walter-Wild-Stadion.

Wegen des großen Andrangs begann das Schießen schon eine Viertelstunde vor dem offiziellen Termin. Dank des eingespielten Schützenmeisterteams Karl-Heinz Müller und Stefan Tanner, die Aufsicht über die Schützen im Schießstand hatten, sowie Dominik Hübner, der Vorstand Thomas Höflich am Computer aushalf, weil Violetta aus gesundheitlichen Gründen nicht da sein konnte, konnten bis 19.30 Uhr alle Besucher ihre Schüsse abgeben.
Anschließend riefen die Veranstalter wie schon in den vergangenen Jahren die 2. Runde aus. Hier hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit, eine 2. Scheibe zu lösen, um seine Gewinnchancen zu erhöhen. Da knapp die Hälfte der Anwesenden diese Möglichkeit nutzte (31 Nachkäufe), blieb auch in diesem Jahr kein einziges Häuschen übrig.

Die 30 Erstplatzierten konnten sich neben einem Häuschen noch je einen Sachpreis aussuchen:

Jeder Starter durfte sich ein Häuschen aussuchen. Im Hintergrund die 30 Zusatzpreise.

Das glücklichste Händchen des Tages hatten zwei Gäste. Vanessa Lochmüller erzielte hervorragende 51 Punkte vor Anja Lochmüller mit 41 Punkten.
Beide hatten sich im Nachkauf deutlich verbessern können.

Dritter wurde Stefan Tanner (40) vor Steffen Schmidt (39) und Christian Köstler (36).

v.l.n.r.: Stefan Tanner, Eva Lochmüller in Vertretung ihrer Schwester Vanessa, Steffen Schmidt, Anja Lochmüller, 1. Schützenmeister Karl-Heinz Müller

Abschließend dankte Thomas Höflich allen Teilnehmern herzlich für ihren Besuch, v.a. unserem Patenverein SG Altstadt Bayreuth, der diesmal stark vertreten war, und natürlich auch den Schützenmeistern und den unermüdlichen Küchenmädels Ute Dillinger und Uschi Basler, die einmal mehr hervorragend für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt haben.

Und die vielgelobte Violetta Höflich nahm sich prompt vor, nächstes Jahr auf jeden Fall die Hundert voll zu machen…

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 12. Dezember 2019 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , ,

Erneuter Teilnehmerrekord beim Gaudischießen

Zum traditonellen Gaudischießen bei Kaffee und Kuchen fanden vergangenen Sonntag besonders viele Mitglieder mit Familien und Freunden den Weg ins Untere Tor.

Nachdem sich der Gastraum ab 14 Uhr gefüllt hatte und alle mit Kaffee und Kuchen versorgt waren, begann gegen 14.30 Uhr das Schießen. Geschossen wurde wie jedes Jahr in Runden zu je vier Teilnehmern, von denen jeder einen Schuss auf eine der von Vorstand Thomas Höflich gebastelten Glücksscheiben abgab. Wer dann den höchsten Punktwert erzielt hatte, bekam an Ort und Stelle einen Preis.
Selbstverständlich durfte jeder beliebig oft mitmachen.

Volles Haus zum Gaudischießen

Nachdem im letzten Jahr schon beachtliche 44 Runden zusammengekommen waren, hatten die Unterntorer heuer optimistische 60 Preise vorbereitet. Und tatsächlich wurde der Rekord vom Vorjahr buchstäblich pulverisiert. Es wurden 51 Runden geschossen, was auch dadurch ermöglicht wurde, dass auf die sonst üblichen Stechdurchgänge bei Punktgleichheit verzichtet wurde. Stattdessen wurde in diesen Fällen um die Preise gewürfelt. Doch auch das konnte sich ziehen; in einem Fall musste ganze dreimal gewürfelt werden, weil immer nur Fünfer fallen wollten.

Der reichhaltige Gabentisch, der unter der Zeit immer wieder nachgefüllt werden musste

Und als um 17:30 Uhr die letzten den Schießstand verlassen hatten, trat im Gastraum noch lange keine Ruhe ein.
Erst gegen 19.30 Uhr war der letzte Kuchen vernascht, die letzte Gulaschsuppe vertilgt und die letzten Getränke genossen.
Alles in allem ein sehr lustiger und erfolgreicher Tag und eine gute Werbung für die Freude am Schießen und die Geselligkeit in unserer Gilde.

Trotz der vielen Arbeit verging ihnen nicht die gute Laune: unsere Küchendamen Uschi Basler (li.) und Ute Dillinger

Vielen Dank an alle Besucher, an alle Kuchenspender/Innen, an die Schützenmeister, die das Schießen betreut haben und natürlich an die fleißigen Küchendamen, die, obwohl sie alle Hände voll zu tun hatten, noch die Zeit gefunden haben, an der einen oder anderen Runde teilzunehmen.
Ohne Euch alle wäre diese erfolgreiche Veranstaltung nicht möglich gewesen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 1. März 2019 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , ,

Besucherrekord beim Lebkuchenschießen

Am 6. Dezember waren wieder alle Mitglieder mit ihren Familien und Freunden zum jährlichen Lebkuchenschießen eingeladen.

Eine halbe Stunde nach Schießbeginn war der Gastraum prall gefüllt, und die Schützenmeister hatten am Schießstand alle Hände voll zu tun.
Mit 56 Teilnehmern wurde ein neuer Besucherrekord aufgestellt, und nicht nur das: wie schon in den letzten Jahren durfte in der letzten halben Stunde des Schießbetriebs nochmal nachgekauft werden, und davon machten so viele Schützen Gebrauch wie in keinem der Vorjahre.

Die 3. Schützenmeisterin Violetta Höflich hatte in mühevoller Kleinarbeit in den vergangenen Wochen stolze 78 selbstgebastelte ind individuell verzierte Preise hergestellt, diesmal in Form von Christbaumkugeln:

Und zum ersten Mal in der inzwischen neunjährigen Geschichte des Lekuchenschießens waren am Ende keine Preise mehr übrig.
An dieser Stelle vielen Dank an Violetta für die tollen Preise, die von allen sehr bewundert wurden. Und die 3. Schützenmeisterin hat sich schon vorgenommen, 2019 noch mehr Preise bereitzustellen.

Wer dann ein zweites Mal die Einlage bezahlt hatte, bekam am Ende natürlich auch zweimal Preise.
Die 25 Erstplatzierten hatten zusätzlich zum Lebkuchenpreis, den jeder Starter erhielt, noch die Auswahl aus weiteren Sachpreisen, so dass der Anreiz zum Nachkauf entsprechend hoch war.

Geschossen wurde wie immer auf die selbstgebastelten Glücksscheiben von Vorstand Thomas Höflich, diesmal ebenfalls im Christbaumkugel-Design.

Die Nase vorn hatte in diesem Jahr Alfred Schreiner mit 62 Punkten, gefolgt von Renate Höflich (52 P.), Birgitta Müller, Carolus Fischer und Tamara Müller (alle 49 Punkte).

v.l.n.r.: Alfred Schreiner, Renate Höflich, Tamara Müller, Birgitta Müller, Carolus Fischer

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die unser Lebkuchenschießen so erfolgreich gemacht haben, und an die Schützenmeister und das Küchenteam, ohne die (wie immer) die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 7. Dezember 2018 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , , ,

Gaudischießen 2017 am 19. Februar

Am Sonntag den 19. Februar findet unser alljährliches Faschingsschießen statt.
Los geht es um 14:00 Uhr mit Kaffee & Kuchen, bevor ab ca. 15:00 Uhr geschossen werden kann.
Auch für den Rest des Tages ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Offen ist das Schießen für alle Vereinsmitglieder inkl. deren Familien und Freunden.

Nähere Infos gibt es hier im Flyer:

gaudischiessen-2017

 

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 4. Februar 2017 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , ,

Böllerschüsse zum Ehrentag

Am 15. August feierte der Ehrenvorstand der Unterntorer, Herbert Platsch, seinen 90. Geburtstag. Bei bestem Wetter fanden sich gut 70 Gratulanten im Vereinsheim am Hans-Walter-Wild-Stadion ein.

Neben Freunden und Verwandtschaft waren auch Abordnungen der SG Altstadt und der SG Rudolstadt gekommen; in beiden Vereinen ist der rüstige Rentner ebenfalls Mitglied.

Statt Geschenken hatte er sich von seinen Gästen ausdrücklich Geldspenden an seinen Verein gewünscht, der dieses Jahr nicht nur den Schießraum aufwendig saniert hat, sondern im Herbst auch auf elektronische Schießstände umrüsten will, sodass gerade heuer jeder Euro doppelt willkommen ist.
……………………………………..Dafür unseren allerherzlichsten Dank!

Vorstand Thomas Höflich hielt eine kurze Rückschau auf das Wirken des Jubilars in der SG Unteres Tor und bedankte sich im Namen aller Mitglieder für dessen langjähriges Engagement. In 62 Jahren Mitgliedschaft war Herbert Platsch 49 Jahre lang ehrenamtlich tätig, unter anderem führte er die Gilde als Vorstand zum 100-jährigen Bestehen. Auch bei Planung und Bau des Schießhauses im Jahre 1961 war der Vermessungsingenieur maßgeblich beteiligt. Insgesamt viermal regierte er als König im Unteren Tor, zuletzt im stolzen Alter von 85 Jahren. Für seine Verdienste um den Schießsport erhielt er 2008 den Ehrenbrief der Stadt Bayreuth.

Schützenvogt Joseph Fröhlich aus Rudolstadt ehrte Platsch für dessen 25jährige Mitgliedschaft im Patenverein der Unterntorer, der sich mit Hilfe der Bayreuther 1990 wiedergegründet hatte.

Bevor die Anwesenden sich über das reichliche Mittagsbüffet hermachten, donnerte der Ehrensalut. Die Schützenkameraden der Creußener Böllergruppe feuerten zur Feier des Tages und unter dem Applaus der Gäste drei Salven ab.

Gegen 17 Uhr endete die Feier mit einem rundum zufriedenen Geburtstagskind und mit einem Versprechen: zum 100. wird’s mindestens genauso schön.

Vier Generationen

Jubilar Herbert Platsch mit Tochter, Enkel und Urenkelin

Gratulation

Vorstand Thomas Höflich gratuliert dem Ehrenvorstand

DSCF4221

Bei bestem Wetter machten es sich die Gratulanten im Schützengarten gemütlich


 

 

 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 21. August 2016 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , ,

Grillfest am 16. Juli

Trocken, sonnig, nicht zu heiß…. ideales Wetter für unser Grillfest am vergangenen Samstag.

Als Rahmenprogramm gab es Blasrohrschießen und ein Glücksschießen mit dem Luftgewehr.

Besonders herzlich begrüßt wurde Ehrenvorstand Herbert Platsch, der trotz seines stolzen Alters von nun bald 90 Jahren immer noch gerne die Veranstaltungen „seiner“ Schützen besucht.

Wie jedes Jahr mussten die Grillfreunde lediglich Fleisch, Wurst und sonstiges Grillgut mitbringen, Salate und Brot wurden gegen einen kleinen Obolus vom Verein bereitgestellt.

Die ersten kamen kurz nach 15 Uhr, endgültig Schluss war gegen 22:00 Uhr.
So blieb genügend Zeit sich zuallererst ordentlich zu verköstigen, besonders das reichhaltige Salatbüffet fand regen Zuspruch.
Anschießend konnten Interessierte unter der Anleitung von Vorstand Thomas Höflich ein paar Erfahrungen mit dem Blasrohr sammeln.

Grillfest 01

Ab 18:30 Uhr fand unter der Aufsicht der Schützenmeister Karl-Heinz Müller und Violetta Höflich das „Grillscheibenschießen“ statt, bei dem jeder der 22 Teilnehmer drei Schuss auf eine der vom Vorstand selbst gestalteten Glücksscheiben abgab.
Wie immer erhielt jeder Teilnehmer einen Preis. Als erste durfte sich Hansi Zeisel am Gabentisch bedienen. Sie war punktgleich mit der Zweitplatzierten Gerda Wacht, hatte aber den besseren Einzelschuss vorzuweisen.
Das Damenterzett komplettierte Christine Brütting mit Platz drei.

Sieger Grillfest 2016v. l. n. r.: Thomas Höflich, Gerda Wacht, Hansi Zeisel, Christine Brütting und Karl-Heinz Müller

Auch kulinarisch war zwischendurch immer wieder etwas geboten. So gab es vor der Preisverteilung wieder flambierte Früchte von Heinz Wacht und Uschi Basler verwöhnte die Besucher wie jedes Jahr mit ihrer leckeren Erdbeerbowle.
Alles in allem ein rundum gelungener Tag, der im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholt werden soll.

Vielen Dank an alle Besucher, besonders aber an die fleißigen SalatspenderInnen!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 19. Juli 2016 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , ,

25 Jahre Schützenfreundschaft

Auf diese lange gemeinsame Zeit können die SG Rudolstadt v. 1513 und die SG Unteres Tor v. 1890 zurückblicken.

Nach der Ankunft der Rudolstädter Gäste am späten Vormittag traf man sich zu einem gemeinsamen 2. Frühstück, bevor sich der Großteil der Gesellschaft auf den Weg nach Eckersdorf machte. Auf dem Programm stand eine Besichtigung von Schloss und Park Fantaisie und des dort eingerichteten Gartenkunst-Museums. Die Führung, die sich aus zeitlichen Gründen auf das wesentlichste beschränkte, machte allen Lust auf mehr. Das interessante Museum und die beeindruckende Parkanlage entpuppten sich als Geheimtipp, selbst für Einheimische.

Nach der Führung im SchlossparkNach der Führung im Schlosspark: 2. v. l. Heike Schulte von der Schlösserverwaltung,
5. v. l. Vorstand Thomas Höflich

Rechtzeitig vor dem ersten Regenguss waren die Ausflügler zurück, um sich vor dem Freundschaftsschießen mit einer kräftigen Gulaschsuppe für die Wettkämpfe zu stärken. Auf beachtliche 94 Starts brachten es die 36 Teilnehmer beider Vereine. Mit Luftgewehr und Luftpistole schoss man Serien nach DSB-Wertung um die besten Plätze. Der spannende Armbrustwettbewerb fand nach mehreren Stechrunden einen würdigen Sieger und das Schießen auf die Original Unterntorer Glückscheiben machte auch wieder allen Beteiligten eine Menge Spaß.

FS 2015 SiegerDie Gewinner der einzelnen Kategorien v.l.n.r.:
Seniorenklasse: Heinz Wacht (SG Unteres Tor) – 1. Vorstand Thomas Höflich (SG Unteres Tor) – Auflage offene Klasse: Reinhold Schlauch (SG Unteres Tor) – Armbrust: Uwe Walschus (SG Rudolstadt) – Damenklasse: Jeanette Held (SG Unteres Tor) – Schützenklasse: Stefan Tanner (SG Unteres Tor) – Jugendklasse: Thomas Lindner (SG Rudolstadt) – 1. Schützenmeister Karl-Heinz Müller (SG Unteres Tor) – Schützenvogt Joseph Fröhlich (SG Rudolstadt) – Glücksscheibe: Dieter Kocker (SG Rudolstadt)

Nach getaner Arbeit konnten sich alle an einem sagenhaften Torten- und Kuchenbüffet bedienen. Bei einer Auswahl von 15 Sorten hatte man buchstäblich die Qual der Wahl. Nach der Preisverteilung machten sich die Rudolstädter satt und Preisen bepackt auf die 2-stündige Heimreise.

Torten- und KuchenbüffetVielen Dank an alle fleißigen Torten- und Kuchenspender/innen !
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 15. Mai 2015 in Unteres Tor

 

Schlagwörter: , , , ,